Jobs

Die Welt entdecken als Benefit? Ich bin dabei!

Die Arbeit bei FLYLINE, macht nicht nur Spaß und lässt Raum zur persönlichen Entwicklung, sondern bietet uns Mitarbeitern auch tolle Benefits: Reisevergünstigungen, Flexibilität bei Flugbuchungen  sowie ein breites gastronomisches Angebot am Arbeitsplatz. Heute möchte ich von unseren Reisevergünstigungen berichten. Warum? Weil das Reisefeature für mich und meine Familie definitiv am wichtigsten ist.

Wie ich in meinem letzten Beitrag bereits geschrieben habe, ist mein Arbeitsplatz in Bremen. Ich wohne derzeit also 11.699 Kilometer von meiner Heimatstadt Mar del Plata, einer Küstenstadt in Argentinien, entfernt. Dementsprechend ist es für mich extrem wichtig, die Möglichkeit zu haben, trotzdem mit meiner Familie in engem Kontakt zu bleiben und sie regelmäßig zu sehen. Als Mitarbeiterin bei FLYLINE funktioniert das einfach wunderbar, denn ich kann das sogenannte „Staff Travel“ in Anspruch nehmen.

Mit Staff Travel jederzeit günstig und flexibel fliegen
Beim Staff Travel kann ich jederzeit auf Standby mit British Airways und unseren Partnerfluggesellschaften, wie z.B. Iberia und American Airlines, fliegen. Ich muss nur das vergünstigte Ticket kaufen, Flughafensteuern bezahlen, zum Flughafen gehen und schon kann das Abenteuer beginnen. Auf Standby heißt dabei, dass ich nur fliege, wenn es an Bord noch freie Plätze gibt. Ist die Maschine bereits ausgebucht, muss ich mein Glück beim nächsten Flug versuchen. In der Regel gibt es aber immer einen freien Platz. Nur wenn wir Ziele anfliegen, zu denen nur ein Flug pro Tag geht, kann es schon einmal knapp werden. Bei manchen Reisezielen ist das also etwas schwieriger als bei anderen. Wenn ich mich für einen selten angeflogenen Flughafen entscheide, ist das immer besonders aufregend: Ich weiß dann nie, ob ich Plan A weiterverfolgen kann oder doch auf meinen Plan B, den ich meistens in der Tasche habe, ausweichen muss.

Business-Class wird bezahlbar
Den genialen Benefit der Staff Travels können alle FLYLINE-Mitarbeiter nach der Probezeit nutzen. Nach sechs Monaten stand meiner Reiselust also nichts mehr im Weg. Ich weiß noch genau, dass ich es kaum erwarten konnte, meine erste Reise anzutreten. Ich war richtig aufgeregt. Mittlerweile gehört es für mich einfach dazu, die schönsten Plätze der Welt entdecken zu dürfen. Meine erste Reise führte mich nach Hawaii. Danach folgten Tokio, Thailand, New York, Miami, Cancún, Kapstadt, Namibia und viele andere Reiseziele, die ich auf meiner Bucket-List hatte. Als sich mein Reisefieber schließlich etwas legte, fing ich an, auch wieder häufiger nach Hause zu fliegen.

Das Reisen ist dank FLYLINE und der Staff Travels dabei nicht nur deutlich günstiger, sondern auch flexibler. Ich kann heute ein Ticket kaufen und morgen zum Beispiel nach Buenos Aires fliegen. Einfach fantastisch für einen reiselustigen Menschen wie mich. Und falls ich das Ticket doch nicht nutze, bekomme ich selbstverständlich den vollen Preis erstattet. Darüber hinaus kann ich auch das Premium-Standby-Ticket buchen. Das kostet zwar ein wenig mehr, dafür erhalte ich aber einen Platz in der Business Class. Das lohnt sich besonders, wenn ich zu meiner Familie fliege: Der Flug allein dauert 14 Stunden. In solchen Fällen bin ich einfach dankbar für den Komfort in der Business-Class – und natürlich auch das leckere Essen.

Gemeinsam reisen ist am schönsten
Normalerweise fahre oder fliege ich nicht alleine in den Urlaub. Ich teile die Erfahrung gerne mit meinen Freunden und meiner Lieblingsreisegefährtin: meiner Mutter! Das Beste beim Staff Travel: Ich bin nicht gezwungen, alleine zu reisen. Ich darf zwei weitere Personen benennen, die mit mir reisen können. Auf meiner Liste steht natürlich meine Mutter. Sie ist genauso wie ich ein großer Reisefan. Auf unseren Reisen hat sie schon alle Komfortlevel ausprobiert: Von der ersten Klasse bis hin zum Notsitz. Die Reise mit Staff Travel ist aber –  egal für welche Buchungsvariante man sich entscheidet – immer ein besonderes Erlebnis. Ich habe immer das Gefühl dazuzugehören. Schon am Flughafen werde ich als Arbeitskollegin anerkannt und auch die Flugbegleiter geben mir immer das Gefühl, Teil der Airline zu sein. 

Ein Benefit nicht nur für große Reisen
Aber die Möglichkeit zum Staff Travel ist nicht der einzige Benefit im Bereich Transport, den FLYLINE uns bietet. Auch im Alltag komme ich jederzeit vorwärts: Mit dem Job-Ticket kann ich in Bremen und Umgebung sämtliche öffentlichen Verkehrsmittel nutzen – Bus, Bahn und Zug. Damit fahre ich aber keineswegs nur zur Arbeit. Ich kann mich mit dem Ticket jeden Tag rund um die Uhr fortbewegen. Und auch hier jemanden mitnehmen: unter der Woche ab 19 Uhr und am Wochenende sogar den ganzen Tag. Perfekt also, wenn ich mal wieder etwas länger Besuch habe oder für meine nächste Fahrt zum Flughafen muss.

Für mich heißt es jedenfalls schon bald wieder: Auf zum nächsten Reiseziel. Wohin? Das entscheide ich natürlich spontan.

Steckbrief

Funktion bei FLYLINE: 
Teamleiterin 

Studium:
MBA International Tourism

Bei FLYLINE weil …
… die internationale Atmosphäre und das harmonische Arbeitsklima perfekt zu ihr passen.

Weitere Themen